Leistungsfähiger Server für kleine und mittlere Unternehmen

| 6. August 2014 | Kommentare (0)

Einen Mac Pro zum Server zu machen, ist leicht. Verfügen Sie bereits über Apples Rechner-Topmodell, dann können Sie sofort ans Werk gehen. Wollen Sie für Ihren Server die aktuelle Version von OS X einsetzen, begeben Sie sich am besten direkt in den Mac App Store. Hier bietet Apple für schmales Geld den Mavericks Server an. einen anderen Vertriebsweg gibt es für sa Server-Betriebssystem nicht mehr.

Der Mavericks Server ist eine für kleine Arbeitsgruppen optimierter Software, die neben der reinen Speicherung von Daten eine Menge weitere Aufgaben übernehmen kann, die man sonst nur über die iCloud nutzt. So ist es möglich, ein zentrales Kalendersystem vorhzuhalten, das auch auf den iPhones der Mitarbeiter immer aktuell ist. Ein E-Mail-Server gehört ebenfalls zum Funktionsumfang. Für Sicherheitsbewusste hat Apple noch ein zentrales Backup in den Funktionsumfang gepackt. Time Machine sichert alle im Netzwerk eingeloggten Macs automatisch. Geht eine Festplatte kaputt, kann man innerhalb von Minuten einen neuen Rechern aufsetzen.

Der Mac Pro Server hat genug Power, um selbst größere Arbeitsgruppen parallel mit Diensten zu versorgen. Aufgrund der leistungsfähigen Hardware und der üppigen Speicherausstattung bietet er sich für diesen Zweck an. Allerdings ist sein Energiebedarf beachtlich. Sparsame Naturen werden an dem Kraftpaket keine große Freude haben. Denn ein Server läuft – naturgemäß – rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche.

Als sparsamere Alternative kommen einem sofort preisgünsitge NAS-Systeme auf Linux-Basis in den Sinn. Doch hier ist die Integration in die Apple-Welt bestenfalls gut gelungen. Von einer nahtlosen Installation und einem reibunglsosen Betrieb kann der Administrator einer solchen Lösung nicht ausgehen. Eher könnte da schon der Mac Mini Server in den Fokus rücken. Doch dessen Hardware ist von Apple schon über ein Jahr lang nicht mehr modernisiert worden. Leistungswunder darf man von dem kleinen Mac Mini ohnehin nicht erwarten. Ein Mac Pro Server spielt da schon in einer ganz anderen Liga. Auch preislich.


Tags: ,

Category: Internet & Technik

Über Downy: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.