Der Abschluss Dschungel an deutschen Hochschulen

An deutschen Hochschulen gibt es eine Vielzahl von Abschlüssen, die erlangt werden können. Seit dem Bologna Abkommen sind zu dem normalen Diplom und dem Staatsexamen noch der Bachelor und Master hinzugekommen. Viele Studiengänge sind schon auf das Bachelor-Master System umgestiegen, dennoch gibt es viele Bundesländer, die alternativ immer noch das Vordiplom und Diplom anbieten.

Bachelor und Master

Der erste Abschluss, an den meisten Universitäten in Deutschland, ist der Bachelor Abschluss. Dieser wird in Form einer Bachelor Arbeit erlangt, die sich mit einem wissenschaftlichen Thema befasst. Viele Studenten können sich auch ihre Bachelorarbeit schreiben lassen durch einen Ghostwriter. Bevor die Bachelor Arbeit eingereicht werden kann, müssen alle Module in der Regelstudienzeit von 6-7 Semestern absolviert worden sein. Der Bachelor bekommt häufig noch einen Beititel, wie zum Beispiel Bachelor of Arts oder Bachelor of Science. Welcher Zusatztitel verliehen wird kommt immer auf den Fachbereich an, in dem die Arbeit geschrieben wurde. Anschließend an den Bachelor kommt der Master, der in der Regel vier Semester umfasst. Abschließend wird die Master Arbeit geschrieben, welche zum Master Abschluss führt, der ebenfalls Zusatztitel, wie zum Beispiel Master of Science oder Master of Laws tragen kann.

Vordiplom und Diplom

Früher gab es in Deutschland fast ausschließlich den Diplom Abschluss, doch seit der Bologna Reform wird das Diplom immer mehr vom Master verdrängt. Das Vordiplom ähnelt dem Bachelor, während das Diplom das Gegenstück zum Master ist. Es werden in fast allen Studiengängen exakt die gleichen Semesteranzahlen benötigt, um den jeweiligen Abschluss bekommen zu können. Ein Diplom ist demnach nicht weniger wert als ein Master und beide Wege können zu einer Promotion führen.

Professur und Doktortitel

Nach dem Master, Diplom oder Staatsexamen kann auch ein Doktortitel mit Hilfe einer Promotion erworben werden. Diese dauert generell drei Jahre und wird im wissenschaftlichen Bereich durchgeführt. Wird am Ende die Doktorarbeit anerkannt, so trägt der Student einen Doktortitel. Mit Hilfe einer Habilitation kann später auch noch eine Professur angestrebt werden, die ebenfalls mehrere Jahre in Anspruch nimmt.


Tags: , , ,

Category: Beruf & Karriere

Über Downy: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.