Wohlbefinden

  • „Wie gehts, wie stehts?“
  • „Wie geht es Dir?“
  • „Wie ist Dein Wohlbefinden?“

Eine dieser Fragen kommt in der Regel wenn man sich trifft. Wobei man bei den meisten Fragern unterstellen kann: Den interessiert es eigentlich gar nicht. Es sind halt Höflichkeitsfragen.

Doch genauso wie die Fragen nicht ganz ernst gemeint sind sind auch die Antworten.

  • „Mir geht’s gut“
  • „Danke der Nachfrage. Gut“
  • „Alles Bestens“

So oder so ähnlich kommen die Antworten. Doch stimmen diese? Meistens NEIN.

Entweder stehen Geldsorgen an 0der gesundheitliche Probleme. Warum also sagen die Menschen: Mir geht’s gut wenn es gar nicht stimmt? Bei den allerwenigsten Menschen – zumindest – in unserem Land wird man ein Wohlbefinden feststellen.

Stress, Hektik, falsche Ernährung sind nur einige wenige Punkte die NICHT zum Wohlbefinden beitragen.

Selbst wenn Sie glauben sich gesund zu ernähren weil Sie frische Produkte konsumieren dann sind Sie – nicht ganz aber zumindest ein großes Stück – auf dem Holzweg.

Die Böden sind total ausgelaugt und daher sind auch die frischen „Lebensmittel“ mehr Nahrungsmittel als Lebensmittel. Dabei rede ich noch nicht einmal davon was an Giften in den Nahrungsmittel steckt, die man Ihnen in der Obst-und Gemüseabteilung serviert. Eine Lanze muss ich allerdings brechen. Diese Produkte sind allemal besser als tot gekochtes Zeug aus Tüten, Büchsen und Dosen.

Trotzdem. Es fehlen bestimmte Stoffe die zu wenig oder gar nicht in den heutigen Lebensmitteln vorhanden sind.

Genau das bringt dann Nahrungsergänzungsmittel auf den Plan oder besser auf den Markt. Immer wieder entstehen hitzige Diskussionen darüber ob Nahrungsergänzungsmittel eine Alternative gegenüber frischen Produkten sind.

NEIN, sind sie nicht. Aber…

Bevor eine Unterversorgung entsteht weil entsprechende Mineralien, Spurenelemente oder Vitamine in der Nahrung fehlt ist es besser eine Tablette, Kapsel etc . zu nehmen als gar nichts.

Darüber hinaus gibt es wahre Jungbrunnen. Ein Produkt was ein echtes Highlight ist ist Kokosöl. Egal ob zum braten, frittieren, backen oder kochen. Warum Butter oder Margarine aufs Brot? Kokosöl schmeckt ausgezeichnet.

Es gibt eine Menge an Stoffen um das Wohlbefinden zu steigern. Dass das nicht für lau geht ist auch klar. Doch einen Preis bezahlt man immer. Notfalls den Preis seine Gesundheit zu verlieren. Rheuma, Asthma, Gicht, Osteoporose, MS, Hämorrhoiden, Bluthochdruck, Krebs in allen Varianten…

Haben Sie schon einmal eine Klangschale gespürt? Oder eine Ölmassage erfahren? Dinge die das Wohlbefinden steigern. Wenn Sie einmal Interesse an Dingen haben die das Wohlbefinden steigern schauen Sie einfach mal rein bei http://wohlbefinden123.blogspot.de/

 


Tags: , , , ,

Category: Natur & Umwelt, Wellness & Gesundheit

Über Globalagent: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.