Wichtiges zum Motivationsschreiben

| 11. Januar 2014 | Kommentare (0)

Jeder der ein Bewerbungsschreiben schreiben möchte, wird sich fragen ob er zudem auch eine dritte Seite aufsetzen sollte. Ein Motivationsschreiben, könnte die Bewerbung enorm verbessern. Aber wesentlich hierbei ist, dass das Schreiben kreativ und interessant verfasst ist. In diesem Beitrag erzähle ich alles was Sie über Dritte Seiten kennen sollten:

Woher kommt eigentlich das Motivationsschreiben?
Es kommt vom Ursprung her aus den Vereinigte Staaten und war ab den 90er Jahren ein wesentlicher Teil eines Bewerbungsschreibens. Die Menge der Mappen mit einer 3. Seite nimmt seit der Zeit ständig zu. Mittlerweile verfügen rund 30% aller Bewerbungen über ein Motivationsschreiben.

Die Vorbereitung
Um ein erstklassiges Motivationsschreiben zu formulieren sollten Sie sehr gut vorbereitet sein. Dies heisst, dass die Bewerber alle benötigten Informationen vorab erfassen: Führen Sie eine Tabelle, in welcher Sie sämtliche benutzten Hard- und Soft Skills Ihres Berufslebens ansammeln. Sofern Sie hier sorgfältig vorgehen, kommen zahlreiche jener Eigenschaften zusammen, durch die Sie dann eine perfekte Ausgangssituation erhalten.

Wie ist eine dritte Seite eigentlich strukturiert?
Praktisch gibt es nur drei Strukturarten wie eine 3.Seite aufgebaut sein kann, welche ich Ihnen folgend kurz erläutern werde:

I. Als erstes gibt es eine Text-Variante, bei der der gesamte Textteil aus einem einheitlichen Fließtext besteht, welcher aus Gründen der Übersichtlichkeit in verschiedene Absätze unterteilt ist.

II. Als Zweites gibt es die Stichpunktvariante, bei welcher man listenartig das Wesentliche in zusammenhängenden Sätzen aufzählt. Das hat den Vorzug dass es übersichtlich bleibt und zudem für Menschen die nicht wirklich gut formulieren können, geeignet ist.

III. Die dritte Version, ist eine Kombination von den 2 vorherigen Varianten. Hier wird beispielsweise mit einer Aufzählung von sozialen Fähigkeiten angefangen und mit einem typischen Fließtext-Abschnitt beendet.

Inhalt vom Motivationsschreiben
Sie könnten irgendetwas über Ihre berufliche Laufbahn, ihre berufliche Entwicklung, oder Soft Skills und Hard Skills detaillierter erörtern. Es gibt eine Methode mit der Sie ganz passabel Sätze für eine 3.Seite formen können:

Die Formel dafür lautet:
Hard Skill + Soft Skill + Arbeitsort + Endergebnis

Sie verbinden geschickt die Hard Skills mit Ihren sozialen Fähigkeiten, sagen aus wo Sie jene gebraucht haben und beweisen es, indem Sie das Resultat – also den Nutzen – miteinbauen. Diese Info’s müssen selbstverständlich keinesfalls alle in einem einzigen Satz untergebracht werden, stattdessen sollten sie in mehr als einem aufgeteilt sein.

http://www.motivationsschreiben.biz


Tags: , , ,

Category: Beruf & Karriere

Über besserbewerben: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.