Girokonto: Vor- und Nachteile

| 21. Oktober 2013 | Kommentare (0)

Die Basisaufgabe eines Girokontos ist es, Einzahlungen zu parken und Auszahlungen mittels Überweisungen oder Bargeldabhebung vorzunehmen, also den alltäglichen Geldfluss durchzuführen.

Bargeldabhebung ist auch bei Direktbanken dank des Cash-Pools weltweit kostenlos möglich.

Jedoch bieten einige Banken auch Zusatzfeatures, wie die Benachrichtigung über Abbuchungen und den Kontostand per SMS.

Doch auch für die reine Kontoführung können Gebühren erhoben werden. Viele der Banken bieten jedoch die kostenlose Kontoführung an, vor allem beim Onlinebanking.

Onlinebanking ist auch bei jeder Filialbank möglich. Beleghafte Überweisungen können Kosten verursachen, wenn Sie bei einer Direktbank sind.

Da Kontoführungsgebühren monatlich anfallen, summiert es sich und Sie können mit einem kostenlosen Girokonto eine Menge sparen.

Sogar Kreditkarten gibt es mitunter bei entsprechender Bonität gratis zum Girokonto dazu.

Ein Girokonto, das verzinst wird, findet man nur selten. Von daher lohnt es sich nicht auf dem Girokonto Geld anzusparen, da sonst die Inflation zuschlägt.

Die Hausbank bietet nicht unbedingt das beste Angebot. Sind Sie mit Ihrem jetzigen Girokonto unzufrieden, hilft ein Kontowechsel, den die neue Bank nach Erlaubnis ausführt.

Der Ratgeber Geld bei der Sächsischen Zeitung auf http://www.sz-online.de/ratgeber/geld/girokonten gibt nötige Informationen und aktuelle Konditionen beim Girokonto. Geben Sie für einen aktuellen Girokonto Vergleich Durschnittsguthaben, Geldeingang und ob Sie Kredit- und / oder EC-Karte möchten an.
Angezeigt wird auch, welches Girokonto sich für Azubis, Studenten und Schüler lohnt. Für diese Berufsgruppe ist die Kontoführung meist generell kostenlos. Als weiteres Schmankerl wird jungen Kunden eine Verzinsung geboten.
Der Vergleichsrechner berechnet für Sie Dispo- oder Habenzinsen und Gebühren.
Sind Gebühren abhängig von einem bestimmten Geldeingang oder Mindestguthaben, wird dies auch erfasst.


Tags: ,

Category: Finanzen

Über zaleo: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.