100 Unzen Cook Islands Barren – ideal für Investoren

| 16. Oktober 2013 | Kommentare (0)

Sammlermünzen, Anlagemünzen und Silberbarren

Die Euro Krise lässt immer mehr Anleger ihr Vertrauen in die Stabilität des Euros verlieren. Was bietet sich da mehr an, als sein Geld in Münzen anzulegen? Doch Münze ist nicht gleich Münze. Hier gibt es deutliche Unterschiede, die unbedingt berücksichtigt werden müssen. Auf der einen Seite stehen die Sammlermünzen oder Gedenkmünzen wie die 10 Euro Gedenkmünzen Deutschland 2002 – 2010. Die zweite Variante sind die typischen Anlagemünzen wie zum Beispiel der 1 Oz. Gold Krügerrand Südafrika 2013.

Der Unterschied von Sammlermünzen und Gedenkmünzen beginnt schon bei ihrem Wert. Bei Gedenkmünzen und Sammlermünzen erfolgt die Wertfeststellung nicht nach dem Materialwert Sondern vielmehr, welchen Wert die Sammler Münze bei Sammlern hat. Im Gegensatz zu Gedenkmünzen oder Sammlermünzen spielt bei Anlagemünzen der Wert des Materials die entscheidende Rolle. Im Klartext heißt das: wie hoch der Anteil eines Edelmetalls ist, bestimmt den Preis. Sicherlich das bekannteste Beispiel für eine Anlagemünze ist der Krügerrand, der in verschiedenen Variationen in diversen Gold Online Shops erhältlich ist. Auch für 2013 gibt es eine spezielle Krügerrand Goldmünze: den 1 Oz. Gold Krügerrand Südafrika 2013. Mit einem Gewicht von 1 Oz zahlt man für diesen Krügerrand Anlagemünze rund 1000 Euro in einem Münzen Online Shop.

Auch der 1 Oz. Gold Krügerrand Südafrika 2013 entspricht optisch allen anderen erhältlichen Krügerrand Goldmünzen. Auf der Frontseite ist das Portrait Paul Krügers zu finden. Auf der Rückseite des Krügerrands befindet sich das Wappentier Südafrikas, die Springbockantilope. Typische für den Krügerrand und damit auch für den 1 Oz. Gold Krügerrand Südafrika 2013 ist die leichte Rotfärbung. Diese liegt darin begründet, dass der Goldmünze Kupfer beigemengt wird. Durch den Kupferzusatz wird die Münze nicht nur härter, sondern auch kratzfester.
Doch nicht nur Anlagemünzen bieten sich zur Streuung des Vermögens an.

Silberbarren: 100 Unzen Cook Islands Barren

Auch eine Anlage in Silberbarren wie dem 100 Unzen Cook Islands Barren sind zu empfehlen. Bei dem 100 Unzen Cook Islands Barren handelt es sich wohl um einen der beliebtesten Silberbarren. Seit 2007 wird dieser von der australischen Prägeanstalt herausgegeben. Der 100 Unzen Cook Islands Barren ist mit der Aufschrift „one kilo coin“ versehen. Die Prägung zeigt, dass der 100 Unzen Cook Islands Barren als Zahlungsmittel zugelassen ist. Die Deklarierung als Zahlungsmittel birgt dabei einen ganz wesentlichen Vorteil: Beim Kauf eines 100 Unzen Cook Islands Barren ist nur eine Mehrwertsteuer von 7% fällig, da es sich hierbei um ein offizielles Zahlungsmittel handelt.


Tags: , , , , ,

Category: Finanzen

Über wolfi6: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.