Familientradition im Weingut Spieles-Fuchs

| 30. April 2013 | Kommentare (0)

Das Weingut Spieles-Fuchs liegt an der Mosel und übt den Weinbau schon seit Generationen, genauer gesagt seit mehr als 120 Jahren aus. Die ganze Arbeit dreht sich um die Riesling-Traube, die an den nährstoffreichen Steilhängen entlang der Mosel angebaut wird. Von der Pflanzung bis zur Ernte und auch bei der Verarbeitung der Trauben zu Weinen vertraut das Weingut Spieles-Fuchs auf alte Familientraditionen. Viele Reben befinden sich auf Steilhängen, die eine Handlese erforderlich machen. Schon dadurch werden nur die besten Trauben ausgewählt, aus welchen dann die vielfältigen Weine gepresst werden. Der Moselwein ist unverkennbar an seinem Geschmack und besitzt einen eigenen Charakter, der für sich spricht. Das Angebot des Weinguts umfasst nicht nur den klassischen Riesling, sondern auch den Spätburgunder und den einzigartigen Sekt. Neben dem Weißwein überzeugt auch der trockene Rotwein mit seinem Geschmack und der leuchtenden Farbe.

Aber die hohe geschmackliche Qualität der Weine können nicht nur Anwohner der näheren Umgebung für sich entdecken. Wem eine Weinprobe direkt im Weingut nicht möglich ist, der kann sich das Wein-Probierpaket auch nach Hause schicken lassen. Je nach dem persönlichen Geschmack können trockene, halbtrockene, lieblich süße oder herbe Weine bestellt und zu Hause in aller Ruhe verkostet werden. Die Lieferung erfolgt natürlich bestens und sicher verpackt, damit die Kostprobe unversehrt ankommt. Die Probierpakete enthalten auch die Spezialitäten von den Leiwener Laurentiuslay oder den Leiwener Klostergarten, zwei Einzellagen des Weingut Spieles-Fuchs, die sich an den Schiefer Steilhängen links und rechts der Mosel befinden und die besten Voraussetzungen für ausgezeichnete Weine liefern.


Tags: , ,

Category: Allgemein, Essen & Trinken

Über Officeworx: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.