Zigarre – stilvolle Art des Rauchens

| 14. November 2012 | Kommentare (0)

Raucher ist nicht gleich Raucher – in der heutigen Zeit gibt es derartig viele verschiedene Arten und Weisen, Rauch zu inhalieren, dass man die verschiedenen Raucher besser nicht alle in einen Topf werfen sollte. Gerade unter Jugendlichen werden hier verschiedene Typen von Rauchern unterschieden, während die ältere Generation zum großen Teil wohl der Ansicht ist, dass Rauchen ungesund ist und man am besten die Finger davon lassen sollte. Zunächst einmal wären bei den Rauchern zum einen diejenigen, die sich bevorzugt an illegalen Rauschgiften bedienen und zum Beispiel Haschisch oder Marihuana konsumieren. Vor allem die gesundheitlichen Risiken von Marihuana werden immer wieder – gerade von den Verfechtern der Cannabis-Pflanze – diskutiert und in den USA ist man mittlerweile sogar so weit, dass man mit dem richtigen Rezept vom Arzt völlig legal in bestimmten Stores Marihuana erwerben kann.

Das ist vor allem zur Bekämpfung von Traumata oder bestimmten Krankheiten förderlich, während hierzulande Konsumenten des Rauschgiftes noch so ziemlich geächtet werden. Der nächsten Gruppe von Rauchern geht es allerdings nicht viel besser, denn wer öffentlich eine Zigarette raucht und damit in die Nähe von anderen Menschen kommt, wird in den meisten Fällen nicht unbedingt weniger schief beäugt. Gerade viele Nichtraucher reagieren sehr allergisch darauf, was angesichts des recht hohen Schadstoffgehaltes, der selbst beim Passivrauchen noch durch die Menschen in der Umgebung aufgenommen wird, zu einem gewissen Teil auch durchaus verständlich ist. Am wenigsten stören wohl die Konsumenten von Zigarren ihre Mitmenschen, schließlich steht kaum jemand mit einer Zigarre an einer Haltestelle und vertreibt sich so die Zeit bis zum nächsten Bus. Vielmehr werden Zigarren eher zu bestimmten Anlässen oder im privaten konsumiert, wo man im Regelfall auch niemanden belästigt, der gerade zufällig in der Nähe steht. Höchstens man selbst sollte darauf achten, auch eine anständige Zigarrenmarke zu verwenden, damit der entstehende Rauch nicht einen selbst stört und einem den Genuss vermiest.


Tags: , ,

Category: Lifestyle, Shopping

Über Bubbles: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.