PMS – ein typisches Frauenleiden

| 11. Oktober 2012 | Kommentare (0)

Experten schätzen, dass mehr als ein Drittel aller Frauen im gebärfähigen Alter von PMS (prämenstruelles Syndrom) regelmäßig betroffen sind. Dabei ist festzustellen, dass nach Überschreitung des 30. Lebensjahres mehr Frauen unter PMS leiden und die Beschwerden dann auch stärker ausgeprägt sind als in jüngeren Jahren. Im Einzelnen zeigt sich PMS in der zweiten Zyklushälfte als unangenehme Wassereinlagerungen in den Beinen, schmerzhaft geschwollene Brüste, ernsthafte Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen und Verdauungsbeschwerden. Diese Symptome müssen nicht alle auf einmal auftreten, ihre Ausprägung kann von Frau zu Frau sehr unterschiedlich sein. Das Gleiche gilt von der Dauer der Beschwerden, während manche Frauen nur an ein bis zwei Tagen pro Monat unter PMS leiden, können es bei anderen zehn Tage und mehr sein. Viele Frauen wenden sich an ihren Gynäkologen mit der Bitte, ihnen etwas zu verordnen, das PMS lindern kann. Am einfachsten ist es natürlich mit der Pille PMS wirksam zu bekämpfen, denn sie unterdrückt den Eisprung, durch den die hormonellen Veränderungen ausgelöst werden, die PMS verursachen. Doch wegen gravierender Nebenwirkungen ist es längst nicht für jede Frau ratsam, mit der Pille PMS zu lindern. Mönchspfeffer und Tryptophan können als Alternativen zu Pille PMS eingenommen werden, weil sie keine Nebenwirkungen haben.

PMS lindern mit Mönchspfeffer

Schon seit Jahrhunderten sind die heilsamen Wirkungen des Mönchspfeffers für die Frauengesundheit bekannt. Mit dieser Heilpflanze kann man auch effektiv und schonend PMS lindern. Mönchspfeffer verhindert eine übermäßige Produktion des Hormons Prolaktin, das als Auslöser der Brustschwellungen bei PMS gilt. Zusätzlich ist es auch ratsam, die Aminosäure Tryptophan einzunehmen, um die Stimmungsschwankungen bei PMS lindern zu können.


Tags: , ,

Category: Wellness & Gesundheit

Über get-text: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.