Nordcapital vertraut extrem auf seine Geschichte

| 24. Juli 2012 | Kommentare (1)

Nordcapital hat neben Geldanlagen in sein Coresegment Schifffahrt, Immobilien und Private Equity den Zeitgeist erfolgreich erkannt und sein Portefeuille um den Bereich nachwachsende Energie und weitere Investments aufgestockt. Nordcapital ist gegenwärtig sehr wohl seit 20 Jahren mit guten Resultaten in der Kategorie geschlossene Fonds aktiv. Seit dem Eröffnungsanfang hat Nordcapital zurzeit eine Summe von 6,8 Milliarden EUR mit Hilfe von einer Eigenkapitalrate von drei Milliarden EUR realisiert. Zusätzlich kann Nordcapital auf eine gute Bilanz von 61.000 Finanziers zurückdenken mit mehr als 93.000 Beteiligungen. Nordcapital wurde drei Jahre nacheinander als Trendsetter im Schifffahrtbereich geheißen, was nicht zuletzt auf ein erfahrenes Managementteam unter der Führung von Reiner Seelheim als Vorstand zurückgeführt werden kann. Das bestätigt auch die Verleihung des Scope Awards 2011. Leider ist dieser aber wie aus heiterem Himmel zum Ende März 2012 zurückgetreten.

Es ist unklar inwiefern die nominierten Direktoren die Erfolgsvergangenheit weiterführen können. Nordcapital hat aktuell insgesamt 140 Fonds aufgelegt und erfolgreich unter Dach und Fach, was gerade durch die hervorragende Wahl des richtigen Managementteams untermauert wird. Hier lesen Sie mehr zu Nordcapital. Das positive Ergebnis von Nordcapital liegt nicht zuletzt darin fundiert, dass einer dieser Führungskräfte auf eine langjährige Geschichte zurückblicken kann. Es ist die Rede von Erck Rickmers, der in der 5. Generation einer alten Reedereifamilie entstammt. Sein Ahne hat damals anno 1834, also vor 175 Jahren seine allererste Reederei in Bremerhaven eröffnet.

Neben der Beteiligung in den Wasserverkehr wurde schon einst aus gutem Grund in Immobilien angelegt. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Partnerreedereien entstand eine Interessengemeinde, die als Gründer für moderne geschlossene Fonds angesehen werden mag. Es ist nicht verblüffend, dass sich diese Historie gewinnbringend auf den Erfolg von Nordcapital auswirkt. Nordcapital sollte genauso künftig interessante Fonds anbieten, was zusammenfassend durch anschließende Details substantiiert wird:

  • Nordcapital hat neben seinem Hauptbereich Schifffahrt, Immobilien und Private Equity frühzeitig regenerative Energien und zusätzliche Investments als Teilbereich entdeckt.
  • Nordcapital profitiert von einer 175 jährigen Geschichte eines Direktors.
  • Erstklassiges Führungsteam setzt bedacht und professionell die Unternehmen um, für Nordcapital.

Möglicherweise ist der Wechsel der Spitze genau das, was dringend erforderlich war bei Nordcapital.


Tags: , ,

Category: Finanzen

Über alexw: Autor Profil ansehen.

Kommentare (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. E. Müller sagt:

    Sehr gut, dass der Anlagebereich der regenerativen Energien immer mehr in den Focus der Anbieter als auch Anleger rückt. Kein anderes Asset kann behaupten, dass das Kapital dort sinnvoll verwendet wird. Bei den sogenannten Grünen Geldanlagen ist dies anders. Diese Kapitalanlagen dienen meist der Realisierung der Energiewende. Zudem gibt es dort Renditen, die trotz mittlerer Anlagesicherheit überdurchschnittlich hoch sind. Wer sich darüber ein Bild machen will, sollte sich mittels unabhängiger Webportale ein Urteil darüber bilden. Hier werden auch negative Beispiele der Branche beschrieben, damit Anleger in der Lage sind, Fehler zu vermeiden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.