Aminosäuren als Nahrungsergänzungsmittel

| 9. Juni 2012 | Kommentare (0)

Viele Verbraucher wissen gar nicht genau, warum es sinnvoll sein kann, bestimmte Nahrungsergänzungsmittel regelmäßig einzunehmen. Auf den Seiten des medizinischen Informationsforums www.aminosäure.org können sie erfahren, wie wichtig die ausreichende Versorgung mit den Vitalstoffen Aminosäuren ist. Die Seite ist nicht mehr vorhanden, alternativ: http://de.wikipedia.org/wiki/Aminos%C3%A4uren. Sie sind unentbehrlich dafür, dass verschiedene biochemische Prozesse im menschlichen Körper ohne Probleme ablaufen können. Es existieren viele verschiedene Aminosäuren, Arginin gehört dabei aber ohne Zweifel zu den wichtigsten. Dieser Aminosäure gelingt es sogar bei Patienten, die unter der sogenannten Altersdiabetes leiden, eine deutliche Reduktion der benötigten Insulindosis zu erreichen. Denn durch die konzentrierte Einnahme dieses Vitalstoffes kann die Bauchspeicheldrüse in vielen Fällen wieder selbst mehr körpereigenes Insulin produzieren. Auch bei der Vorbeugung und Bekämpfung verschiedener Erkrankungen des Herz-Kreislauf Systems konnten mit L-Arginin große Erfolge erzielt werden. Dies liegt in der biochemischen Eigenschaft dieser Aminosäure als Neurotransmitter begründet: L-Arginin ist eine Vorstufe von NO (Stickstoffmonoxid), das wiederum einen entscheidenden Einfluss darauf hat, dass die Blutgefäße sich ausreichend entspannen können und es so zu einer Senkung des Blutdrucks kommt.

Aminosäuren für Kraftsportler

Bodybuilder und andere Kraftsportler haben einen erhöhten Bedarf an Aminosäuren. Die Einnahme von L-Arginin, Leucin, Isoleucin, Valin und Carnitin kann die Bildung von Muskeln wirkungsvoll und nachhaltig stimuliert werden. L-Arginin wird insbesondere wegen seiner durchblutungsfördernden Wirkung geschätzt. Aber auch die allgemeine Stärkung des Immunsystems gehört zu den positiven gesundheitlichen Folgen der regelmäßigen Einnahme dieser Aminosäure. Auch Menschen mit Übergewicht, die sich einen schlankeren Körper wünschen, profitieren von der regelmäßigen Einnahme von Arginin. Durch die verstärkte Muskelbildung wird der Kalorienverbrauch auf Dauer erhöht, so dass sie schnell ihre überflüssigen Pfunde verlieren können.

 


Tags: ,

Category: Wellness & Gesundheit

Über get-text: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.