Wo wohnt das Pferd?

| 23. März 2012 | Kommentare (0)

Wer es anstrebt sich ein Pferd zu halten, sei es als Hobby oder auch zur Gesellschaft, der sollte sich über zahlreiche Dinge vorab im Klaren sein. Ein Pferd bedeutet nicht nur Freude und Unterhaltung. Wer sich ein Tier anschafft, der hat zahlreiche Pflichten zu tragen. Dies fängt beim Futter an und ein großes Tier wie ein Pferd benötigt entsprechend Nahrung. Es will regelmäßig gefüttert werden und da ein Pferde sich an bestimmte Zeiten gewöhnen, ist es ratsam dies immer zur gleichen Zeit zu machen. Weiterhin muss das Tier selber gepflegt werden. Dazu zählt das Putzen, das Striegeln und auch das Scheren. Artikel dafür gibt es unter anderem auf http://shop.pferdetoplist.de/Putz-u-Pflegeartikel. Außerdem ist es wichtig, dass das Pferd regelmäßig Gesellschaft bekommt. Hier ist einmal Gesellschaft von seinem Besitzer und von anderen Menschen gemeint, aber auch der Kontakt zu anderen Pferden ist immens wichtig. Ein Pferd ist schließlich ein Herdentier und möchte gelegentlich unter anderen Pferden stehen.
Weiterhin muss sich der potentielle Besitzer darum kümmern, wo das Pferd sich aufhalten soll. Wird am eigenen Haus ein Stall gebaut, wo das Tier sich aufhalten kann? Oder wird eine Box auf einem Reiterhof gemietet? In beiden Fällen wird nicht wenig Geld nötig sein, um das Pferd unterzubringen. Auch befreundete Landwirte oder Hofbesitzer in der Nachbarschaft lassen das Tier nur selten umsonst bei sich unterbringen. Der Besitzer sollte daher in jedem Fall über ein Einkommen verfügen. Ansonsten ist es ratsam sich erstmal mit den regelmäßigen Besuchen einer Reitschule oder eines Reiterhofes zu begnügen. Auch wenn man die Tiere dort nicht sein Eigen nennen kann.


Tags: , , , ,

Category: Shopping

Über goldie: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.