Der Diamant – Fakten & Zahlen

| 7. März 2012 | Kommentare (0)

Diamanten stehen heutzutage als Zeichen der Liebe und Unvergänglichkeit. Sie faszinieren uns, besonders die Frauen, und sind Inbegriff des Begehrs.

Aber Diamanten sind vielfältig, daher hier ein paar interessante Fakten zum Thema Diamanten.

  • Der Diamant ist das härteste Material auf der Welt.
  • Das Wort “Diamant” leitet sich vom griechischen Wort “adamas” ab, was “unbezwingbar” bedeuted.
  • Um einen 1 Karat Diamant zu bekommen, müssen 250 Tonnen Erde bewegt werden.
  • Die Großzahl der in Natur gefundenen Diamanten sind zwischen 1 und 3 Milliarden Jahre alt.
  • Diamanten haben einen Schmelzpunkt von 3.547°C.
  • Diamanten wurden erstmals in Indien gefunden.
  • In der Regel verliert ein Diamant 50% seines Originalgewichts während er geschliffen und poliert wird.
  • Erste Aufzeichnung, daß ein Diamant als Geschenk an die Frau der Träume verschenkt wurde, stammt aus dem Jahr 1477.
  • Der Diamant ist der Geburtsstein der im April geborenen.
  • Ein Zweikaräter ist mehr als doppelt soviel wert wie zwei Einkaräter.
  • Im Altertum glaubte man, daß Diamanten helfen für Stärke, Unbezwingbarkeit und Mut.
  • Vulkanausbrüche bringen Diamanten an die Oberfläche.
  • Der größte je gefundene Diamant war der Cullinan mit 3.106 Karat Rohgewicht.
  • 80% der gefundenen Diamant sind für die Schmuckherstellung ungeeignet.
  • Diamanten sind in der Regel hellgelb bis farblos, aber es gibt auch Diamanten in braun, grün, blau, orange, pink, rot und schwarz.
  • Der “Diamonds State Park” in Arkansas ist die einzige Diamantmine, die für die Öffentlichkeit zugängig ist.
  • Obwohl in den USA nur etwa 1% der Diamanten gefunden werden, kauft die USA mehr als die Hälfte aller weltweiten Diamanten an.
  • Im Hinduismus steht ein Diamant mit Einschlüssen oder Fehlern für Pech und gilt zu vermeiden.
  • Im 13ten Jahrhundert wurde in Frankreich ein Gesetz erlassen, daß nur der König Diamanten tragen darf.
  • Die alten Griechen glaubten, daß Diamanten Splitter von Sterne seien, die vom Himmel fielen.

Diamanten können nicht nur als Liebesbeweis, sondern auch als Wertanlage gesehen werden. Wenn Sie also darüber nachdenken, Diamanten zu kaufen oder Diamanten zu verkaufen, sollten Sie genau wissen, womit Sie es zu tun haben.


Tags: , , ,

Category: Lifestyle, Shopping, Wissen & News

Über 62days: Ganz egal ob Sie Gold, Schmuck oder andere Wertartikel verkaufen, beleihen oder schätzen lassen wollen, wir sind zur Stelle, um Ihnen zu helfen. Ich hoffe, diese Artikel sind interessant und lehrreich für Sie und helfen Ihnen rund um die Themen Gold, Schmuck, Kunst und andere Wertsachen. Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.