5 Tipps für Ihr neues Logo Design

| 3. März 2012 | Kommentare (0)

Wenn Sie ein Unternehmen gründen oder eins führen und Sie planen die Gestaltung eines Logo Designs, dann sollten Sie dabei folgende Dinge beachten:

1. Ein minimalistisch gestaltetes Logo Design zahlt sich aus

Ein komplexes und buntes Logo kann sehr schlecht abgebildet werden und vor allem fällt es seinem Betrachter schwer es wieder zuerkennen und es sich zu merken. Es ist besser, wenn Sie ein einfaches und schlichtes Logo Design haben und vielleicht ein etwas auffälligeren Schriftzug, den Sie weglassen könnten.

2. Ihr Logo Design muss nicht zwingend Ihre Unternehmung widerspiegeln

Wenn Sie an bekannte Logo Designs denken, sollten Sie feststellen, dass viele von denen meistens gar nicht direkt die Branche oder Produkte des Unternehmens widerspiegeln. Wenn Sie z.B. an das Logo von McDonalds denken merken Sie, dass es ein einfaches M ist und keine Burger oder Pommes enthält. Ihr Logo Design muss nicht Ihr Unternehmen bildlich wiedergeben, sondern kann auch abstrakt oder symbolisch sein.

3. Auch die Größe für das Logo Design spielt eine Rolle

Sie sollten daran denken, dass Sie Ihr Logo Design in ganz unterschiedlichen Größen und „Formen“ darstellen werden. Es sollte sowohl für einen riesigen Banner, den Sie zur Geschäftseröffnung an Ihre Geschäftsräume hängen oder auf kleine Pins gut dargestellt werden können. Wenn Sie sich für Ihr neues Logo Design entscheiden, sollten Sie die Größe auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.

4. Ihr Logo Design ist für Ihre Zielgruppe und nicht für Sie

Natürlich sollten Sie sich und Ihr Unternehmen mit den Logo Design identifizieren können, allerdings richtet sich das Logo primär an Ihre Zielgruppe und muss vor allem Ihren Kunden gefallen und Ihre persönliche Meinung ist sekundär. Berücksichtigen dies am besten bei der Wahl Ihre Logo Designs. Starten Sie eine Meinungsumfrage in Ihrer Zielgruppe zu Ihrem Logo Design.

5. Einfarbige Logo Designs

Obwohl die Farben für Ihr Logo Design eher nebensächlich sind, denn es sollte sowohl mit Farben als auch in Schwarz-Weiß wirken, sollten Sie trotzdem versuchen sich für eine Farbe zu entscheiden. Ein einfarbiges Logo Design wirkt viel mehr, als ein mehrfarbiges.

Auch wenn Ihr Logo Design nicht nur Ihnen gefallen sollte, sollte Sie sich trotzdem mit Ihrem Logo wohl fühlen. Trotzdem ist es häufig so, dass Sie sich vielleicht noch ein bisschen an Ihr Logo gewöhnen müssen und es Ihnen nicht auf Anhieb gefällt. Vertrauen Sie auf die Meinung Ihrer Zielgruppe und lassen Sie neue Ansätze zu.


Category: Allgemein

Über Margarette: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.