Content Management Systeme im Vergleich

| 29. Januar 2012 | Kommentare (0)

In dem Zeitalter des Web 2.0 schwirren unglaublich viele Content Management Systeme durch die Gegend.
Die wohl bekanntesten sind wohl Typo 3 und Drupal. Ich möchte euch heute ein paar CMS vorstellen und vergleichen. Fangen wir doch mal mit Typo 3 an.
Typo 3 ist ein freies Content-Management-Framework für Websites. Es basiert auf der Skriptsprache PHP. Als Datenbank kann MySQL oder eine andere verwendet werden. Zahlreiche Erweiterungen können eingebunden werden ohne große Programmierkenntnisse. Derzeit gibt es fast 5000 Erweiterungen.

Typo3 stellt hohe Anforderungen an die Lesitungsfähigkeit des verwendeten Servers. Es wird auf einem Webserver installiert und mit einem Webbrowser benutzt. Es wird oft kritisiert, weil es für den Endbenutzer zu komplex erscheint.

Drupal ist auch ein CMS Framework was weltweit mehrfach zum Einsatz kommt. Die Hauptanwendung liegt in der Organisation von verschiedenen Webseiten. Sowie Typo 3 ist es eine frei Softwares die der GNU Lizenz unterliegen.
Es ist in PHP geschrieben und verwendet meisten eine MySQl Datenbank, man kann natürlich auch eine andere Datenbank wie Oracle verwenden. Es unterscheidet sich vorallem in der Umsetzung von Ansätzen einer Social Software. Der Aufbau von Communitys wird hier bei sehr stark unterstützt.

Redaxo auch ein sehr bekanntes und beliebtes Framework. Es eignet sich sowohl für große als auch für kleine Projekte. Es bietet s wie die meisten anderen Content Management Systeme viele Erweiterungsmöglichkeiten und lässt sich somit für verschiedene Bedürfnisse und Wünsche kinderleicht anpassen. Du kannst es sowohl kommerziell als auch für nicht kommerziele Projekte frei verwenden. Man kann es sogar als vielfältige Informations-Management-Lösungen verwenden.

Sie sind sowohl für kleine Webseiten aber auch für Große Projekte sehr sinnvoll. Es bietet Kunden eine einfache selbstständige Verwaltung ihrer Daten, ein einfaches Austauschen von Bildern und Texten. Was gibt es besseres als wenn man alles alleine machen kann und es so anpassen kann wie man es haben möchte ohne ständig jemanden fragen zu müssen oder es erst in Auftrag geben zu müssen und dann drei Wochen auf eine Änderung wartet. Der Markt bietet für jeden die richtige Lösung. Ob Große oder Kleineprojekte spielt hierbei keine Rolle. Passt euch die Systeme einfach nach euren Bedürfnissen an. Es gibt so viele Erweiterungen das sich mit den Sytemen fast alles realisieren lässt.


Tags: , , , ,

Category: Internet & Technik

Über micha78: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.