Goldmünzen – Teil 3: Der Südafrikanische Krugerrand

| 2. Januar 2012 | Kommentare (0)

Sicherlich ist dies eine der bekanntesten Goldmünzen der heutigen Zeit.

Der Krugerrand (im Deutschen auch oft Krügerrand genannt) wurde 1967 erstmals geprägt.

Bei Einführung war der Krugerrand als Währungsmünze gedacht (unüblich für Anlagemünzen), daher wurde eine haltbare Legierung gewählt mit 91.67% Gold (22 Karat) und 8.33% Kupfer.

Die Münze erwies sich als sehr popular und in den 80er Jahren waren 90% aller weltweiten Goldmünzen Krugerrand.

Der Krugerrand hat einen Durchmesser von 32.77mm und ist 2.84mm stark. Sein Gesamtgewicht ist 33.93g, sein Goldgewicht genau 1 Unze (31.1035g)
Durch den Kupferanteil hat die Münze eine leicht orangene Färbung und ist härter und haltbarer als andere Anlagemünzen.

Die Vorderseite zeigt das Profil des 4maligen Präsidenten der alten Südafrikanischen Republik Paul Kruger (seineszeichens auch Namensgeber des Krugerrand, Rand ist die Währung in Südafrika) mit der Umschrift  SUD AFRIKA . SOUTH AFRICA.

Die Rückseite zeigt den Springbock, eines der Nationaltiere von Südafrika mit der Jahreszahl  dem Schriftzug “KRUGERRAND” oben und dem Goldgehalt in Afrikaans und Englisch unten.

Neben der vollen Unze wurden 1980 noch drei kleinere Krugerrand eingeführt. Die halbe Unze, die Viertelunze und die Zehntelunze.

Alle Krugerrand werden in Germiston geprägt.


Tags: , , ,

Category: Finanzen, Shopping

Über 62days: Ganz egal ob Sie Gold, Schmuck oder andere Wertartikel verkaufen, beleihen oder schätzen lassen wollen, wir sind zur Stelle, um Ihnen zu helfen. Ich hoffe, diese Artikel sind interessant und lehrreich für Sie und helfen Ihnen rund um die Themen Gold, Schmuck, Kunst und andere Wertsachen. Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.