Private Haftpflichtversicherung wichtiger denn je

| 27. September 2011 | Kommentare (0)

Versicherungen gibt es wie Sand am Meer und eine Absicherung ist in vielen Bereich möglich. Eine der ersten und wichtigsten Versicherungen, die man abschließen sollte, ist hierbei die private Haftpflichtversicherung. Obwohl dies keine Pflichtversicherung ist, sollte man sich als Privatperson über die Wichtigkeit dieser Versicherung bewusst sein.

Grundsätzlich deckt eine Privathaftpflichtversicherung alle unvorhergesehenen Missgeschicke ab, die einem passieren. So kann es zum Beispiel passieren, dass man das Handy eines Freundes fallen lässt und es nicht mehr funktioniert, oder man beschädigt einem Dritten eine teure Sache. Die hier entstanden Kosten müssen entweder selbst getragen werden, oder man besitzt eine Haftpflichtversicherung. Nach Einreichung der Schadensmeldung bei der Versicherungsgesellschaft wird der Schaden zum Zeitwert ersetzt. Weiter zahlt eine Haftpflichtversicherung aber nicht nur Sachschäden, sondern kommt auch für Personen- sowie Vermögensschäden auf. Zu Personenschäden zählen Schäden, bei welchen durch Unachtsamkeit Personen zu Schaden kommen. Vermögensschäden können schon größere Auswirkungen haben. Kommt ein wichtiger Geschäftsabschluss nicht zustande da zum Beispiel ein Laptop beschädigt wurde, so springt die private Haftpflichtversicherung für diesen entstandenen Schaden ein.

Bei Abschluss einer Versicherung sollte darauf geachtet werden, dass die Versicherungssummen in entsprechender Höhe vorhanden sind, sowie keine hohen Selbstbeteiligungen vereinbart werden. Schließlich soll auch ein Schaden von unter hundert Euro von der Versicherungsgesellschaft übernommen werden. Ebenfalls wichtig ist ein weltweiter Versicherungsschutz sowie die Mitversicherung von Partner und minderjährigen Kindern. Auch Kinder, die noch in der Ausbildung sind, können über die Familienversicherung mitversichert werden.

Viele Versicherungen bieten mittlerweile ein sogenanntes Forderungsausfallrisiko an. Entsteht bei einem Selbst ein Schaden, die verursachte Person besitzt jedoch keine Haftpflichtversicherung, so bezahlt den entstandenen Schaden die eigene Versicherung. Ein Vorteil, welcher wirklich wichtig sein kann.

Die Vorteile der privaten Haftpflichtversicherung liegen auf der Hand, und um einen Abschluss sollte nicht gezögert, sondern verglichen, werden.


Tags: , , ,

Category: Finanzen

Über Martin Weber: Autor Profil ansehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Wenn Sie ein Userbild bei Ihrem Kommentar haben wollen, dann holen Sie sich einen Gravatar.